Nagelpilz Symptome – An diesen Anzeichen erkennen Sie ihn!

Eigentlich ist es gar nicht schwer einen Nagelpilz zu behandeln. Es gibt unzählige Möglichkeiten und Mittel gegen die unangenehme Pilzerkrankung. Das Problem liegt nur darin den Pilz schnell genug zu erkennen um den Behandlungsverlauf schnell und einfach erfolgen zu lassen. Je länger man nichts davon mitbekommt, desto länger und schwieriger wird die Behandlung. In diesem Artikel werden wir Ihnen deshalb erklären, wie Sie den Nagelpilz frühzeitig erkennen und dementsprechend reagieren können.

 

Nagelpilz SymptomeNagelpilz Anfangsstadium – An diesen Symptomen erkennen Sie ihn frühzeitig

Besonders am Anfang des Pilzbefalls ist es gar nicht so einfach Nagelpilz zu erkennen. Die Symptome fallen sind noch sehr undeutlich auf und es ist deshalb wichtig zu wissen worauf man achten muss. Zu Beginn können Sie oft nicht erkennen, dass es sich um einen Pilz handelt. Die Nägel verlieren ihren Glanz und werden etwas matt. Die Spitze des Nagels kann leicht gelblicher, aber eher milchig weiße Verfärbungen aufzeigen, die nicht besonders ernst zu nehmend wirken. Die Nägel werden etwas stumpf oder spröde, was auch durch die matte Farbe zu erkennen ist. Im weiteren Verlauf können leichte bräunliche Verfärbungen an den Nagelrändern auftreten. Das sind die ersten Nagelpilz Symptome, bei denen sich der Leihe vorerst nicht unbedingt Sorgen macht. Dazu kommt, dass der Pilz meistens nur an einem einzigen Nagel auftritt, sodass man denken könnte, dass es sich dabei um keine Erkrankung handelt, die wahrscheinlich von allein wieder herauswächst. Das ist definitiv nicht der Fall. Hat der Nagel sich einmal mit dem Pilz infiziert, wird er sich immer weiter ausbreiten. Nicht erkennbar im Anfangsstadium, allerdings umso schlimmer im späteren Verlauf zeigen sich demensprechend seine Symptome. Schnelles Handeln ist gefragt, denn umso früher man mit der Behandlung beginnt, desto einfach und schneller verschwindet der Pilz.

 

Die Anzeichen im Anfangsstadium im Überblick:

    • Verlorener Glanz der Nägel
    • Leichte weißliche bis gelbliche Verfärbungen der Nagelplatte
    • An den Rändern können bräunliche Flecken auftreten
    • Leicht stumpfe oder spröde Nagelspitzen

 

Nagelpilz Symptome AusbreitungAusbreitung und erweiterte Nagelpilz Symptome

Im weiteren Verlauf der Krankheit werden die Symptome nach und nach immer deutlicher und es lässt sich leicht erkennen, dass der Nagel krank ist. Was am Anfang noch sehr schwer war, wird jetzt schnell deutlich und ist auch für Leihen deutlich erkennbar. Der Pilz schreitet immer weiter in Richtung der Nagelwachstumszone voran und frisst sich bis tief in die Nagelplatte herein. Die Verfärbungen an den Rändern werden zunehmend gelblich bis stark braun und betreffen nicht nur die Spitzen des Nagels, sondern auch das Zentrum, sowie die gesamte Nagelplatte. Der Nagel bekommt eine spröde und rissige Oberfläche und kann sich aufgrund der Pilzerkrankung stark verdicken. Im Normalfall ist der Nagel ca. 1 mm dick, während der Krankheit kann er jedoch problemlos doppelt so dick werden. Bakterien können zunehmend leichter in den Nagel eindringen und noch mehr Schaden anrichten. Die Nägel reißen ein und werden sehr rissig und brüchig. Der Pilz ernährt sich vom Keratin im Nagel, was dazu führt, dass der Nagel seine Festigkeit verliert und im Endstadium sehr bröckelig wird. Die Nagelplatte kann sich dann vom Nagelbett abheben oder sogar teilweise abfallen. In der Wachstumszone des Nagels kann der Pilz den neu wachsenden Nagel angreifen, sodass sich dieser nicht mehr regenerieren kann. Der Pilz kann sich zusätzlich auf die Haut übertragen, was zu unangenehmen Hautpilzen führen kann, wie beispielsweise Fußpilz. Umgekehrt kann sich ein Fußpilz natürlich ebenso auf einen Nagel ausweiten. Wenn die Nagelpilz Symptome soweit fortgeschritten sind, reicht es nicht mehr aus, die Nägel von außen zu behandeln. Es werden meist Tabletten und stärkere Medikamente hinzugezogen.

 

Die fortgeschrittenen Anzeichen im Überblick:

    • Ausweitung des Pilzes und somit der bräunlichen und gelblichen Farbe am Nagel
    • Die Nagelplatte wird dicker und kann sich vom Nagelbett abheben
    • Spröde, bröckelige Nagelplatte
    • Entzündungen und bakterielle Infektionen
    • Schmerzen des Pilzes
    • Abfallen der Nagelplatte
    • Vollständige Zersetzung des Nagels
    • Risse
    • Übergreifende Pilzinfektion auf die Haut (z.B. Fußpilz)

 

In der Regel kommt es in den meisten Fällen an den Zehennägeln zu einem Nagelpilz, da die Füße deutlich bessere Bedingungen für einen Pilz bilden (Feuchtigkeit, Wärme). Allerdings kommt es in einigen Fällen auch zu Fingernagelpilz. Die Symptome können sich auch bei einem solchen Pilz genauso auswirken, wie oben beschrieben.

 

Können Schmerzen entstehen?

In einem sehr fortgeschrittenen Stadium Pilz können auch Schmerzen im Bereich des Nagels auftreten. Spätestens dann werden die Nagelpilz Symptome sehr unangenehm. Die Nagelplatte ist solchen Fällen meist schon sehr stark angegriffen, verdickt und brüchig. Auch kann es vorkommen, dass der Nagel vom Pilz so zerfressen wird, dass er fast vollständig verschwindet. Dann können starke Schmerzen entstehen, die es dem Betroffenen sehr schwierig machen einen normalen Alltag zu vollziehen. Entzündungen können entstehen und Bakterien dringen in die gereizten und offenen Stellen des Nagels und der Haut ein. Die Schuhe drücken beim Gehen auf die erkrankten Stellen und können diese Schmerzen dann noch verstärken. Das kann sehr unangenehm werden und sich so weit ausbreiten, dass der Betroffene nicht mehr richtig gehen kann bzw. möchte.

 

Der gesamte Krankheitsverlauf Schritt für Schritt im Überblick:

  1. Es treten leichte weiße oder gelbliche Verfärbungen an der Nagelspitze auf.

  2. Die Nagelplatte wird spröde und matt.

  3. Der Pilz breitet sich weiter in Richtung der Nagelmatrix aus.

  4. Der Nagel verfärbt sich komplett ins gelbliche.

  5. Die Nagelplatte verdickt stark.

  6. Die Nagelplatte wird rissig und bröckelig.

  7. Der Pilz greift die Nagelmatrix an und zersetzt den Nagel.

  8. Der Nagel kann sich ablösen und nicht mehr ohne Behandlung erholen.

  9. Der Pilz breitet sich weiter auf die Haut aus.

 

Wenn Sie merken, dass Sie von einem oder mehreren dieser Nagelpilz Symptome betroffen sind, sollten Sie umgehend mit der Behandlung beginnen. Am Anfang reicht es aus, wenn Sie sich einer äußerlichen Behandlung mit speziellem Nagellack unterziehen. Sollte der Pilz schon fortgeschritten sein und die Nagelwachstumszone erreicht haben, reicht dieser Vorgang allein nicht mehr aus und Sie sollten in Absprache mit einem Arzt und zusätzlich zur äußeren Behandlung, eine innere Behandlung beginnen. Diese kann zum Beispiel in Form von Tabletten erfolgen, die von einem Arzt betreut werden muss.

 

Fazit

Wenn Sie bei sich Nagelpilz Symptome feststellen ist es wichtig schnell zu handeln. Wer schnell beginnt, wird keine großen Probleme mit der Behandlung haben und kann bereits nach einigen Wochen frei von dem Pilz sein. Wer wartet muss mit einer Behandlung im Rahmen von 6 bis 12 Monaten rechnen. In jedem Fall muss ein Nagelpilz behandelt werden, da er nicht von allein wieder verschwindet oder verheilt.


© nagelpilz-behandeln-tipps.de - Impressum | Datenschutz

Nagelpilz jetzt behandeln!